NO-NAIL BOXES ist Teil der ALIPA Gruppe, die aus 6 Unternehmen aus dem Hebebereich und dem Sektor der industriellen Verpackungen besteht. Um Ihnen vollständig maßgefertigte Lösungen anzubieten, arbeiten mehrere Unternehmen der ALIPA Gruppe regelmäßig für denselben Kunden. So zum Beispiel Osméa, ein Unternehmen, das Kisten von NO-NAIL BOXES vertreibt, aber auch mit LIFTEUROP arbeitet!

Osméa ist ein französisches Industrieunternehmen, welches seit mehr als 30 Jahren im Holzsektor tätig ist. Es hat sich auf Industriekisten, Industrieverpackungen, die Vorfertigung von Baukomponenten und den Bau von Häusern und Mehrfamilienhäusern spezialisiert.

Osméa vertreibt Kisten von NO-NAIL BOXES und die Zusammenarbeit verläuft bestens. „Es handelt sich um eine sehr gute Zusammenarbeit! Wir sind mit den Diensten von NO-NAIL BOXES zufrieden, von der Produktqualität bis zur Reaktionsschnelligkeit über die hervorragende Beratung und die maßgefertigten Lösungen, die unseren Bedürfnissen und denen unserer Kunden entsprechen“, so François Thomas, technischer Leiter bei Osméa.

Eine maßgeschneiderte Lösung

Unter den 300.000 jährlich gefertigten Kisten werden 90 % nach Maß hergestellt. NO-NAIL BOXES legt großen Wert darauf, den spezifischen Anfragen seiner Kunden nachzukommen. Für einen seiner Kunden musste Osméa übrigens ein genaues Lastenheft einhalten.

Unser Kunde muss Kisten aus Seecontainern entfernen. Es ist nicht immer möglich, diese Kisten von unten zu heben. Um sie einfacher befördern zu können, wollte er ein Einweg-Kabel an den Containern befestigen. Daraufhin hat Guillaume Houba, technischer Berater bei NO-NAIL BOXES, uns mit Ferry Plattes bei LIFTEUROP in Verbindung gesetzt“, erklärt François Thomas.

LIFTEUROP, Hersteller von Hebemitteln und -zubehör, arbeitet also ebenfalls mit Osméa, da es die Kabel liefert. Sobald das Kabel angebracht ist, kann der Kunde seine Kisten befördern, indem er zwei Haken an Schlingen an den Kabelenden befestigt.

Gutes Einvernehmen im SEILA

Genau wie NO-NAIL BOXES ist Osméa Teil der SEILA, der französischen Industriegewerkschaft für industrielle Verpackungen und die damit verbundene Logistik. Herr Salvagnac, Direktor von Osméa, ist Teil des Vorstands und des technischen Büros. Er unterhält herzliche Beziehungen zu Michèle Detaille, der Vorstandsvorsitzenden von NO-NAIL BOXES.

All dies ist ein hervorragendes Beispiel der guten Beziehungen, die NO-NAIL BOXES mit seinen Kunden pflegt, indem es hochwertigen Service liefert. Dieser spezifische Fall ist außerdem ein Zeichen des guten Zusammenhalts innerhalb der ALIPA Gruppe.

No-Nail Boxes logo print version