Als Hersteller umweltgerechter Verpackungen steht die nachhaltige Entwicklung im Allgemeinen und ganz besonders die Wiederverwertung bei NO-NAIL BOXES im Mittelpunkt. Das Unternehmen hat nicht nur ein internes Programm zur Prävention, Verwaltung und Verminderung des Abfalls eingerichtet, sondern stellt Faltkisten her, die einfach recycelbar sind.

Alle von NO-NAIL BOXES hergestellten Faltkisten bestehen zu 100 % aus Sperrholz und Stahl. Diese beiden Materialien sind besonders einfach zu recyceln, wenn Kunden die Kisten nicht mehr brauchen oder sie nicht mehr verwenden können.

Um eine ordnungsgemäße Wiederverwertung der Kisten zu gewährleisten, empfiehlt NO-NAIL BOXES seinen Kunden, ihr übliches lokales Entsorgungsunternehmen zu kontaktieren. Dieses wird die Kisten, die es zu recyceln gilt, entfernen.

Anschließend werden die Kisten zu einer Recycling- bzw. Verwertungsanlage gebracht, wo sie zerkleinert werden. Erst dann wird der Stahl automatisch vom Sperrholz getrennt. Dabei werden die Stahlpartikel ganz einfach durch Magnetisierung zurückgewonnen.

So kann das Holz beispielsweise zur Wärme- oder Stromgewinnung dienen (Kraft-Wärme-Kopplung), während für den Stahl ein zweiter Lebenszyklus beginnt.

 

Eine Mehrwegkiste kann bis zu 50 Verpackungen ersetzen!

NO-NAIL BOXES bietet Kisten an, die eigens für den Mehrwegbereich entwickelt wurden. Sperrholzfaltkisten sind 8 Mal robuster als Pappverpackungen und können sehr oft wiederverwendet werden. Eine Mehrwegkiste kann bis zu 50 Einwegverpackungen ersetzen. Dies ermöglicht Gewinne auf ökonomischer und ökologischer Ebene. Mehrwegkisten sind eine umweltgerechte Verpackungslösung, die optimal für logistische Rundläufe oder zur Optimierung von leeren Rückfahrten geeignet ist.

 

Europäische Konformität

Die Faltkisten von NO-NAIL BOXES entsprechen der europäischen Gesetzgebung. Sie sind zu 100 % recycelbar und wiederverwertbar. Daher stimmen sie vollkommen mit der Richtlinie 94/62/EG über Verpackungen und Verpackungsabfälle überein. Diese sieht Maßnahmen vor, um die Erzeugung von Verpackungsabfällen zu vermindern und das Recycling, die Wiederverwendung oder andere Formen von Abfallverwertung zu fördern. Dabei muss die endgültige Entsorgung der Verpackung als letztes Mittel eingesetzt werden.

Mit mehr als 55 Jahren Erfahrung ist NO-NAIL BOXES der luxemburgische Hersteller von Faltkisten aus Sperrholz und Stahl für die Industrie. Das Unternehmen, welches in Wiltz (Luxemburg) angesiedelt ist, beschäftigt rund 70 Mitarbeiter, die jährlich ungefähr 300.000 Kisten herstellen –davon werden 90% auf Maß produziert. NO-NAIL BOXES ist zertifiziert für ISO-9001 und 14001, AEO, PEFC, RSE, SuperDrecksKëscht fir Betriber en Gesond mat System. Die Firma ist Teil der ALIPA Gruppe, die sich auf Hebesysteme und Industrieverpackungen spezialisiert hat und insgesamt ca. 130 Mitarbeiter beschäftigt.

No-Nail Boxes logo print version