Seit Mai 2011 ist NO-NAIL BOXES durch das nationale Institut für nachhaltige Entwicklung und Soziale Verantwortung der Unternehmen (INDR) CSR-zertifiziert (Corporate Social Responsibility bzw. unternehmerische Gesellschaftsverantwortung).

NO-NAIL BOXES ist CSR-zertifiziert

Nach einer Überprüfung des Unternehmens durch INDR-anerkannte Experten hat NO-NAIL BOXES, welches den Weg der ständigen Verbesserung einschlagen möchte, die Erneuerung seines CSR-Labels für eine Dauer von 3 Jahren erhalten. Darauf ist NO-NAIL BOXES sehr stolz. „Es ist weitaus mehr als ein einfaches Label. Mit der CSR-Bezeichnung verpflichten wir uns, konkrete Maßnahmen im Bereich der nachhaltigen Entwicklung zu unternehmen. Alle drei Jahre müssen wir außerdem an einem Audit teilnehmen“, erklärt Fabienne Annet, Administrative Officer für die ALIPA Gruppe.

 

Die CSR-Vorgehensweise bietet wahre Wettbewerbsvorteile, die, durch die Verbesserung des Unternehmensrufes, den einfachen finanziellen Rahmen überschreiten. NO-NAIL BOXES hat sich dazu verpflichtet, die drei Säulen der nachhaltigen Entwicklung – die ökonomische, soziale und Umwelt-Dimension – zu integrieren und wurde dafür anerkannt.

Sécher & Gezond mat System

NO-NAIL BOXES achtet ebenfalls auf Sicherheit, sowohl für seine Kunden als auch für seine Mitarbeiter. Seit 2014 ist das Unternehmen „Sécher & Gesond mat System“ zertifiziert. Dieses Label wurde ebenfalls für NO-NAIL BOXES erneuert. Es wird durch die Unfallversicherungsgenossenschaft (AAA) ausgestellt und unterstreicht die von NO-NAIL BOXES unternommenen Maßnahmen, um die Sicherheit und Gesundheit auf dem Arbeitsplatz effizient zu verwalten! Es wird durch eine unabhängige Stelle vergeben und jährlich teilweise bzw. alle drei Jahre vollständig neubewertet.

Alle Unternehmen der ALIPA Gruppe, deren Sitz sich in Wiltz befindet, sind nun CSR- und „Sécher & Gesond mat System“-zertifiziert.

No-Nail Boxes logo print version